Villa Helgoland Logo
Villa Helgoland Ornament

Sehenswürdigkeiten & Aktionen

Mitten am Meer

Hier empfehlen wir Ihnen, einen Blick in das Heftchen „Amrum aktuell“ zu werfen. Dort werden für jeden Tag der Woche die verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen aufgeführt. „Amrum aktuell“ sollte bei Ihnen in der Wohnung ausliegen, ansonsten ist es auf der Fähre, im Büro der Amrumtouristik und in vielen Läden der Insel erhältlich. In diesem Heft werden u.a. auch alle naturkundlichen Führungen der Naturzentren wie z.B. Öömrang Ferian oder Schutzstation Wattenmeer aufgeführt. Wir haben schon alle dieser Führungen mitgemacht und finden sie wirklich toll!

Am meisten beeindruckt hat uns die Führung „Zeitsprünge“, in der man sehr viel über die Entstehung der Nordseeinseln erfährt. Aber auch die naturkundlichen Wattführungen, Seevögelbeobachtungen, Salzwiesenführungen, Dünenwanderungen usw. sind unbedingt empfehlenswert. Die Führungen sind kostenlos und ohne Voranmeldung, es wird am Ende um eine kleine Spende für die Naturzentren gebeten. Die Führungen finden auch in der Nebensaison im Winter statt.

An Sehenswerten gibt es natürlich viel auf Amrum. Wenn das Wetter es zulässt, empfehlen wir unbedingt, Fahrräder zu mieten. Tolle Fahrräder, auch E-bikes, bekommen Sie bei Stefans Fahrradverleih in Nebel oder bei Marcs Fahrradverleih in Wittdün am Anleger. Damit kann man sehr schön die Insel erkunden und ist mobil. Die Räder werden vom Verleih auch zum Haus gebracht und am Ende wieder abgeholt. Eine Radtour nach Norddorf dauert ca. 30 min. (bei Wind unbedingt den Weg durch den Wald nehmen!). Traumhaft ist neben dem Weg durch den Wald oder auch die Tour entlang der Steilküste an der Wattseite.

  • die St.Clemens-Kirche in Nebel mit den historischen Grabsteinen (ein Muß!) ; hier gibt es auch eine wöchentliche Führung durch die Kirche und über den Friedhof mit Informationen über die historischen Grabsteine (Termine im „Amrum aktuell“)
  • das Öömrang Hüs in Nebel (historisches Friesenhaus)
  • die Mühle in Nebel mit wechselnder Ausstellung lokaler Künstler und Heimatmuseum; die Mühle hat nur in den Sommermonaten geöffnet (April-Oktober)
  • der Heimatlosenfriedhof (gegenüber der Mühle in Nebel)
  • der Leuchtturm; man braucht schon etwas Kondition, um die ganzen Treppen bis nach oben zu steigen! von daher für kleine Kinder nicht empfehlenswert; auf dem Leuchtturm kann man auch heiraten!
  • die Vogelkoje Meeram (Kulturdenkmal und Naturerlebnisraum im Wald in Norddorf , zusätzlich mit Grabungsstätte mit Funden aus der Stein- und Eisenzeit und Nachbau eines eisenzeitlichen Hauses)
  • das Naturzentrum des Öomrang Ferian in Norddorf, u.a. mit Ausstellung eines großen Pottwal-Sklettes!
  • eine geführte Wattwanderung
  • Ausflugsfahrten zu den Sandbänken, Halligen usw. mit der MS Eilun
  • zum Zeitvertreib kann man natürlich auch das Badeland in Wittdün besuchen und abends das Kino in Norddorf.
Villa Helgoland Ornament

AMRUM MIT KINDERN

Mitten am Meer

Amrum ist ein Paradies für Reisen mit Kindern! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen spannenden und aufregenden Tag mit den Kindern in der Natur – bei jedem Wetter! – zu verbringen.

Am schönsten ist natürlich der riesige Strand mit Ebbe und Flut, wo man ideal Burgen und Wassergräben buddeln kann. Das Wasser ist zu Beginn sehr flach, und durch die großen Priele können auch die Kleinsten im Wasser planschen und spielen. An den Stränden gibt es auch Spielplätze, Kioske mit Eis, Kaffee, Limonade usw. und saubere Toiletten.

Sehr schön gestaltet sind übrigens die Amrumer Spielplätze, mit hochwertigen Spielgeräten aus Holz und gemütlichen Sitzgelegenheiten für die Eltern. Die Spielplätze liegen jeweils sehr idyllisch (Wittdün: Spielplatz direkt am Strand beim DLRG-Haus; Hafenspielplatz am Seezeichenhafen; Süddorf: ein ganz toller Spielplatz beim Waldweg in der Nähe des Leuchtturmes; Steenodde: idyllischer, wenig frequentierter Spielplatz mitten im Wäldchen; Nebel: Spielplatz direkt neben der Kirche; Norddorf: großer Spielplatz bei den Dünen neben dem Minigolfplatz).

Großen Spaß für die ganze Familie bietet tatsächlich der Minigolfplatz in Norddorf. Die Bahnen dort sind sehr einfallsreich und ausgeklügelt. Getränke und Eis werden dort ebenfalls angeboten.

In der Broschüre „Amrum aktuell“ gibt es täglich Aktivitäten speziell für Kinder wie Spiele und Feste am Strand, Bastelstunden, Kasperletheater, naturkundliche Führungen wie Muschelsuchen, Wattexkursionen und vieles mehr.

Das Schiff MS Eilun bietet Fahrten extra für Kinder an wie z.B. Piratenfahrten, Krabbenfang, Fahrten zu den Seehundbänken usw.

Auf Amrum gibt es viele Pferde und wunderschöne Reitwege am Strand, in den Dünen, in der Heide und im Wald. Reiten kann man in den Sommermonaten bei Gerhild Ude am Wirtschaftsweg zwischen Nebel und Norddorf und ganzjährig beim Reiterhof Andresen in Norddorf. Bei beiden gibt es auch Ponys zum Führen für die Kleinsten.

Bei schlechtem Wetter können die Kinder im Abenteuerland in Norddorf toben. Leider sind hier die Öffnungszeiten in der Nebensaison (wo man einen Indoorspielplatz am ehesten braucht) sehr eingeschränkt.

Das Badeland in Wittdün bietet als Meerwasser-Wellenbad mit kleiner Wasserrutsche auch jede Menge Spaß für Kinder bei schlechtem Wetter.

Das Kino in Norddorf mit 2 neuen Kinosälen hat rund ums Jahr täglich Filme für Kinder im Programm.

Villa Helgoland Ornament

KULINARISCHES

Mitten am Meer

Auf Amrum gibt es eine überschaubare Auswahl an guten Restaurants, welche frische, vorzugsweise regionale Gerichte anbieten. Eine exklusive Gourmet-Küche wird auf Amrum jedoch nicht geboten. Wer darauf auch während des Amrum-Urlaubes nicht verzichten möchte, dem empfehlen wir einen Ausflug nach Sylt, wo es mehrere 1- und 2-Sterne-Restaurants gibt.

Generell ist (zumindest) während der Hauptsaison eine Reservierung in den Restaurants dringend empfehlenswert, bei manchen Restaurants auch bis zu 1 Woche im Voraus. Im Winter in der Nebensaison machen manche Restaurants Betriebsferien oder haben eingeschränkte Öffnungszeiten.

Wir gehen sehr gerne in das Restaurant im Hotel Seeblick in Norddorf. Dieses hat auch rund ums Jahr auf. Im Seeblick gibt es sehr gute, regionale, „feinheimische“ Gerichte (http://www.feinheimisch.de/)  und eine ansprechende Weinkarte. Vegetarische, vegane, laktosefreie oder low carb Gerichte werden ebenfalls angeboten und sind extra auf der Karte gekennzeichnet. Im Sommer kann man sehr schön auf der Terrasse sitzen, wo auch regelmäßig ein Barbecue angeboten wird. In der Weihnachtszeit befindet sich dort der Amrumer Weihnachstmarkt – ein Muss für jeden Weihnachtsurlauber! Familien mit kleinen Kindern sind in diesem Restaurant herzlich willkommen (das ist auch einer der Gründe, warum wir oft dort sind). Hier gibt es eine Spielecke und draußen auch ein Klettergerüst.

In der Nähe der Villa Helgoland liegt das Restaurant Likedeeler in Steenodde, was sehr urig und auch sehr beliebt ist. Hier kann man auf rustikalen Bänken im Garten sitzen mit Blick auf das Wattenmeer. In der Hauptsaison unbedingt vorab reservieren. Ideal geeignet für einen schönen Abendspaziergang von der Villa Helgoland aus!

Unbedingt zu empfehlen ist auch die Seekiste in Nebel, ebenfalls sehr urig in einem alten Friesenhaus mit einer tollen Auswahl an Fischgerichten (aber auch Fleischgerichte und Vegetarisches). In der Hauptsaison muss ein paar Tage im Voraus reserviert werden.

Unser Spezialtipp für den kulinarisch-maritimen Nordseeurlaub: fangfrische, unbehandelte Krabben zum Selberpulen sowie fangfrischer Fisch direkt vom Kutter von Fischer Thaden! An der Steenodder Mole bietet Frau Thaden in den Sommermonaten Dienstag  bis Samstag in der Zeit von 10-12:00 h die Meeresköstlichkeiten an. Will man exquisiten Fisch wie Seezunge oder Steinbutt ergattern, sollte man unbedingt schon um 9:30 h da sein!

Zum Frühstücken gehen wir gerne auch mal zum Frühstücksbüffett im Restaurant Seeblick in Norddorf. In Wittdün kann man im Cafe Pustekuchen schön frühstücken (insbesondere, wenn man am Abreisetag um 10 h die Villa Helgoland räumen muss, die Fähre aber erst um 12 h fährt!).

Ganz toll Kaffeetrinken mit selbstgebackenen Torten und sehr guten (und großen!) Eisbechern (mein Geheimtipp: Banane im Wattenschlick – esse ich dort schon seit über 30 Jahren!) kann man im Cafe Schult in Norddorf. Dort gibt es übrigens auch das beste Brot  (unbedingt probieren: Früchtebrot!) und die leckersten Brötchen der Insel. Frühstücken kann man dort auch sehr gut.

In Wittdün selber gibt es das Bistro Mundart, wo man sich gut Kleinigkeiten holen oder auch dort vor Ort essen kann.

In Wittdün gibt es ausserdem die Biodüne, einen Bioladen, wo man auch sehr gute Brötchen und Brot und auch Kuchen usw. bekommen kann.

Selbstverständlich gibt es in Wittdün auch alle anderen Läden, die man so braucht, wie einen großen Edeka-Supermarkt, Drogerie, Apotheke usw. Der Edekamarkt bietet einen Lieferservice an, so dass die Lebensmittel usw. direkt bei Ankunft in die Ferienwohnung geliefert werden.

Ein kleiner Tipp für einen Snack zwischendurch: in Nebel gibt es in der Nähe der Kirche gegenüber dem Friesencafe den kleinen Fischladen Fisch und Meer,  in dem man sich wirklich leckere Pommes holen kann (wenn auch ernährungsphysiologisch nicht das beste, ist ja aber Urlaub…); die Fischbrötchen dort sollen auch sehr gut sein.

Das Friesencafe in Nebel ist sehr urig und auf jeden Fall einen Besuch wert. Man kann dort auch im hübschen Garten sitzen, wo beneidenswert schöne Hortensien wachsen.

Villa Helgoland – Mitten am Meer.

Villa Helgoland Trennelement